60 Jahre BAV

60 Jahre BAV - Großes Herz und große Party für die Aufstellunternehmer in Bayern und ganz Deutschland

 Am Freitag, den 25. Juli 2014, wurde vom Bayerischen Automatenverband e. V. (BAV) das 60-jährige Verbandsjubiläum feierlich im Hotel Dolce Munich Unterschleißheim begangen.

In außergewöhnlicher Kulisse, die zwischen modern und mondän gestaltet war, feierten zahlreiche Mitglieder des BAV, Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Vertreter der Branche. Mit dem BAV feierten unter anderem der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer (CSU), das Mitglied des Bayerischen Landtags Andreas Lorenz als Vertreter der CSU-Fraktion und seiner Gattin Manuela Olhausen, Stadträtin der CSU-Fraktion in der Landeshauptstadt München, sowie Ulrich N. Brandl, Präsident des DEHOGA Bayern e.V. und der Geschäftsführerin Claudia Heim, die sich in kurzen Redebeiträgen oder während der fast mitternächtlichen Talkrunde zu unserer Branche positionierten.

Nach dem feierlichen Einzug des BAV-Vorstands, einige davon in landestypischer Tracht, sprach Andy Meindl, 1.  Vorsitzender des BAV und Präsident des Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA),  gleich zu Beginn der Veranstaltung zu den Gästen und ging auf die Situation der Branche und speziell der Arbeit im Bayerischen Automaten-Verband e.V. ein. An dieser Stelle und immer wieder an diesem Abend war zu spüren, dass Verbandsarbeit in Bayern auch immer Herzensangelegenheit bedeutet und von einem selbstbewussten Vorwärtsdenken geprägt ist. Allein die Vorreiterrolle, die der BAV in Sachen Zertifizierung einnimmt, ist beispielgebend für eine innovative und zukunftsorientierte Verbandsstrategie.

Auch der 1. Vorsitzenden des Verband der Deutschen Automatenindustrie e.V. (VDAI) und gleichzeitig Vorsitzender des Vorstandes der Gauselmann AG, Paul Gauselmann, betonte in seiner Rede die Anerkennung, die der BAV in unserer Branchenlandschaft  genießt. Er überreichte, flankiert von seinem Vorstandsmitglied Jürgen Stühmeyer und dem VDAI-Geschäftsführer Dr. Jürgen Bornecke, eine eigens für den BAV aufgelegte Broschüre, die mit ihrem ansprechenden Format und historischen Ausschnitten aus der Branchenpresse einen interessanten und lebendigen Überblick über die Geschichte des Verbandes gab. Andy Meindl bedankte sich sichtlich gerührt. An dieser Stelle dankte er auch gleichzeitig seiner Gattin Sabine Meindl, die maßgeblich zum Gelingen des Abends beigetragen hatte.

Aber es fielen auch deutlich kritische Worte: „Verbandsarbeit wird von Menschen gemacht“, so Andy Meindl, „und mittlerweile lässt sich sehr gut unterscheiden, wer Freund ist, wem man vertrauen kann und wem nicht.“

Das Entertainmentprogramm war abwechslungsreich, bunt und interessant zugleich. Für jeden Gast war etwas dabei, denn die Mischung war einzigartig. In blau/weiß gehaltenen Lichteffekten wurden die Gäste von Komödianten, Musikanten und einem Helene Fischer-Double unterhalten. Die Talkrunde mit Anuschka Horn, Fernsehmoderatorin und Journalistin des Bayerischen Fernsehens, bot ein besonderes und zugleich spannendes Format, um sich doch noch einmal sachlich auszutauschen, bevor der Abend in Partystimmung überging. Eine weitere Überraschung boten die Gäste aus der BA-Familie, denn die anwesenden Landesverbandsvorsitzenden und Stellvertreter sowie die Geschäftsstelle des BA ließen es sich nicht nehmen, ihren bayerischen Kollegen ein „atemloses“ Ständchen vorzutragen. 

Weit nach Mitternacht ging diese außergewöhnliche Feier zu Ende. Da hat man es mal wieder gemerkt: Das Motto: „Mia san mia“ scheint ein Erfolgsrezept zu sein! Wir danken dem BAV für seine aktive Arbeit im Bundesverband und gratulieren herzlichst!

 

 

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.