BA-Familie mehrheitlich für Zertifizierung mit Schwerpunkt Jugend- und Spielerschutz in Spielhallen und in der Gastronomie

Mit Nachricht vom 10. April 2014 haben wir darüber informiert, dass die Initiative des Bayerischen Automaten-Verband e.V. (BAV) zur Zertifizierung vom Automaten-Verband Schleswig-Holstein e.V. (ASH), dem Hessischen Münzautomaten-Verband e.V. (HMV) sowie der Automaten-Verband Saar e.V. (AVS) durchweg positiv gesehen wird.

Die Vereinbarung zwischen dem BAV und dem TÜV InterCert/Saar wurde nunmehr unterzeichnet. „Es ist geboten, zeitnah aktiv zu werden, um ein sicheres und anerkanntes Prüfsystem zu entwickeln. Bei der Zertifizierung soll insbesondere der Spieler- und Jugendschutz im Fokus stehen.“, so Andy Meindl, 1. Vorsitzender des BAV. Die Begleitung des Zertifizierungsprozesses erfolgt durch ein unabhängiges, wissenschaftliches Expertengremium.

Auch aus anderen BA-Mitgliedsverbänden kommen zustimmende Signale zu diesem Vorhaben.

Schon auf der Jahreshauptversammlung des Automaten-Verband Baden-Württemberg e.V. wurden die Zertifizierungsbestrebungen des BA, die jetzt vom BAV umgesetzt werden, vom 1. Vorsitzenden des Landesverbandes, Michael Mühleck, außerordentlich begrüßt. Die Mitgliederversammlung stimmte seinem 1. Vorsitzenden mit großer Mehrheit zu.

Ebenso befürworten die Vorstände des Nordwestdeutschen Automatenverband e.V., NAV, sowie des Verbandes der Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland e.V., die Zertifizierung von Jugend- und Spielerschutz für Spielhallen und in der Gastronomie und beschlossen, sich der BAV-Initiative anzuschließen.

Der Deutsche Automaten-Verband e.V. (DAV) hat auf seiner Vorstandssitzung am 11. April 2014 die Initiative des BAV einstimmig begrüßt. Der DAV-Vorstand betont, dass im Sinne einer tragfähigen und zukunftsorientierten Zertifizierung, die über eine reine Prüfung der Gesetzeskonformität hinausgeht, zunächst eine wissenschaftlich gestützte Erarbeitung der Kriterien erforderlich ist, bevor die eigentliche Zertifizierung der einzelnen Unternehmen eingeleitet werden kann.

Der Vorstand des Fachverband Gastronomie-Aufstellunternehmer e.V. (FGA) tagte am 14. April 2014 in Berlin. Er begrüßt ausdrücklich die BAV-Initiative zur Zertifizierung von Spielhallen. Zusätzlich fordert er eine an den Bedürfnissen der Gastronomieaufstellung angepasste Zertifizierung. Diese soll zur Qualitätssteigerung sowie zur Sicherung des Jugend- und Spielerschutzes in der Gastronomie beitragen.

Der Fachverband Spielhallen e.V. (FSH) hat sich ebenfalls positiv zur Zertifizierung positioniert. „Wir als Vorstand haben uns entschlossen, diese Strategie zu unterstützen, sofern das Konzept wie vorgesehen umgesetzt wird.“

Das Zertifizierungsprozedere sieht unter anderem vor, dass jedes einzelne Unternehmen nach erfolgreichem Abschluss und Bestehen der Auditierung, von der deutschen Prüforganisation TÜV InterCert/Saar ein Prüfsiegel erhält.

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.