Branche fragt nach: Interviews mit Berliner Abgeordneten

In den vergangenen Tagen hat der Präsident des Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) und 1. Vorsitzender des Verbandes der Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland e.V., Thomas Breitkopf, gemeinsam mit dem Sprecher des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW), Georg Stecker, verschiedene Berliner Abgeordnete zu dem Berliner Spielhallengesetz interviewt. Dies vor allem auch im Hinblick auf die am kommenden Sonntag, den 18. September 2016, stattfindende Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses.

Mit Hilfe des nachfolgenden Links können Sie sich die Gespräche mit den Berliner Politikern, Dirk Behrendt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Daniel Buchholz (SPD), Matthias Brauner (CDU), Stefan Evers (CDU) und Jutta Matuschek (Die Linke) ansehen.

https://www.youtube.com/channel/UC3sB7RwRRn4rV7EQ-ZXN56g

Hier finden Sie die jeweiligen Statements der Abgeordneten und erkennen, wie sich die Parteien zu unserer Branche, speziell in Berlin, positionieren.
Für die Berliner Unternehmer ist dies vielleicht eine kleine Unterstützung für Ihre Wahlentscheidung am kommenden Wochenende.

Beste Grüße
Simone Storch

Geschäftsführerin

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.