Präventionstag am 04. April 2017 in Stuttgart

Erster Präventionstag am 04. April 2017 in Stuttgart –
Melden Sie sich jetzt an!

Wir hatten Sie am 02. März 2017 mit BAdirekt-Nr. 015 informiert, dass die Veranstaltung

Erster Präventionstag
am Dienstag, den 04. April 2017,
von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr,
im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart,

stattfinden wird.

Gerade solche Veranstaltungen sollten für jeden Automatenunternehmer besondere Aufmerksamkeit in seinem Terminkalender finden.
In Zeiten, wo Qualität das A und O für den Fortbestand unserer Branche ist, muss dem Kernthema Jugend- und Spielerschutz größte Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen zum Präventionstag ein äußerst interessantes Programm mit hochkompetenten Experten bieten können. So konnten wir unter anderem die

Bundestagsabgeordnete Karin Maag (CDU), Mitglied im Gesundheitsausschuss, Markus Fent, Diplom-Psychologe vom Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V., Suchtberatung Sigmaringen, sowie David Schnabel, Präventionsbeauftragter der Gauselmann AG und Experte für Biometrische Zutrittskontrollen, gewinnen. Im Workshop-Format stellt der renommierte Wissenschaftler Prof. Dr. Steffen Moritz, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, die Ergebnisse seiner neusten Studie vor. Der über die Landesgrenze hinaus bekannte Günther Zeltner von der eva, Evangelische Gesellschaft Stuttgart, und der Unternehmer Alexander Allgaier werden in einem Workshop über das Spannungsfeld Spielerschutz und Unternehmer sprechen. Darüber hinaus referieren auch Holger Urbainczyk, bwl Fachstelle Sucht Villingen-Schwenningen, und Mete Tuncay, Vorstand Glücksfall – Zentrum für Spielerschutz e.V.

Von den Verbänden ist als Veranstalter RA Georg Stecker, Sprecher des Vorstandes des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. vor Ort und wird unter anderem die Veranstaltung eröffnen. Auch der Vorsitzende des Automaten-Verband Baden-Württemberg e.V., Michael Mühleck, sowie die Geschäftsführerin des Bundesverbandes Automatenunternehmer e.V. werden für Sie als Ansprechpartner in Stuttgart sein.

Durch den Präventionstag begleitet Sie die Journalistin Angelika Hensolt, Redakteurin des SWR Südwestrundfunk.

Machen Sie sich auch auf dem „Markt der Möglichkeiten“ ein Bild über den Stand der Prävention in Sachen Spielerschutz. Ob Schulungsangebote oder Zutrittkontrollsysteme – der Präventionstag informiert umfassen!

Beigefügt erhalten Sie die Einladung zum Präventionstag, der Sie das Programm entnehmen können. Melden Sie sich jetzt mit Hilfe der beigefügten Faxvorlage an. Der interessierte Automatenunternehmer, vor allem aus Baden-Württemberg, sollte sich diesen höchst interessanten und informativen Tag nicht entgehen lassen. Nur wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten: Hilfesystem, kommunale Verwaltung, Politik sowie Unternehmer, die ein sensibles Produkt anbieten, kann wirksamer Jugend- und Spielerschutz  gelingen.

Nutzen Sie diesen Tag zum Austausch und gegenseitigem Lernen. Gemeinsam können wir die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft bewältigen!

Beste Grüße

Ihre
Simone Storch
Geschäftsführerin

pdfEinladung

pdfAnmeldung

Der Bundesverband Automatenunternehmer e.V. (BA) vertritt seit über 60 Jahren die Interessen von rund 2.000 organisierten Aufstellunternehmern. Mit seiner föderalen Struktur, organisiert in 11 Landesverbänden und 2 Fachverbänden, gestaltet der BA die Zukunft der Branche. Er hat seinen Sitz in Berlin und ist als Verein organisiert. Unser Verband ist ein Spitzenverband der Deutschen Automatenwirtschaft e.V.
+49 30 726255-00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyrights © 2016 Scale. All rights reserved.